Zeichnen von Linien und Objekten

Unsere Drag-and-Drop-Schnittstelle macht es einfach, Diagramme zu zeichnen. In dieser Anleitung lernen Sie, wie Sie Formen zur Arbeitsfläche hinzuzufügen, Text hinzufügen, Formen und Objekte mit Linien verbinden und die automatische Aufforderungsfunktion für Formen verwenden.

Ziehen Sie eine Form aus der Toolbox und legen Sie sie auf Ihrer Arbeitsfläche ab. Drücken und halten Sie die Maustaste, um das Objekt auszuwählen. Ziehen Sie das Objekt an die gewünschte Position und legen Sie es durch Loslassen der Maustaste ab.

Der neue Editor

Sie können auf zwei Arten Text zu einer Form hinzufügen. Fügen Sie Text ein, nachdem Sie eine neue Form erstellt haben, indem Sie ihn sofort eingeben, oder doppelklicken Sie auf die Form, um Text hinzuzufügen oder zu bearbeiten.

Textfeld

Sie können überall auf der Arbeitsfläche Linien einzeichnen. Wählen Sie einfach eine dieser drei Methoden:

  1. Klicken Sie auf den Rand einer Form und ziehen Sie die Maus.
  2. Ziehen Sie die Linienform aus der Standardformenbibliothek und legen Sie sie ab.
  3. Rechtsklicken Sie auf die Arbeitsfläche, wählen Sie „Linie einzeichnen“ aus und klicken Sie auf eine beliebige Stelle auf der Arbeitsfläche, um eine neue Linie zu erstellen. Die Tastenkombination zum Erstellen einer Linie ist „L.“

For information on formatting line color, line thickness, and other attributes, read the Work with Lines article.

Form-Auto-Prompt erscheint, wenn Sie eine Linie von einer Form ziehen. Mit dieser Funktion können Sie Ihre nächste Form wählen und verbinden, ohne zur Toolbox zurückzukehren. Um Auto-Prompt zu deaktivieren, gehen Sie auf Datei > Benutzerpräferenzen. Unter „Nach Zeichnen von Linien“ wählen Sie die Option „Keine Aktion“.

Der gesamte Rand jeder Form fungiert als Verbindungspunkt für Linien. Sobald Sie eine Linie mit einem Objekt verbinden, bewegt sich die Linie mit dem Objekt.

Sie können Objekte auf der Arbeitsfläche mit verschiedenen Methoden ausrichten. Wenn Sie ein Objekt auf die Arbeitsfläche ziehen, erscheinen Linien, sodass Sie leicht die neue Form an den bestehenden Formen auf der Arbeitsfläche ausrichten können.

Hinweis: Wenn Sie die Funktion „Am Raster ausrichten“ aktiviert haben, werden Objekte weiterhin am Raster der Arbeitsfläche ausgerichtet, was zu Konflikten mit dem Auto-Ausrichtungsverfahren führen könnte. Wenn Sie diese Ausrichtungsmethode verwenden möchten, empfehlen wir „Am Raster ausrichten“ (siehe Erklärung unten) zu deaktivieren.

Sie können auch mehrere Objekte in Relation zueinander ausrichten. Befolgen Sie dazu einfach diese Schritte:

  1. Wählen Sie alle Objekte aus, die Sie ausrichten möchten, indem Sie:

    a) die Umschalt- oder Strg-Taste gedrückt halten und einzeln auf jedes Objekt klicken oder
    b) alle Objekte auf einmal ziehen und auswählen.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste und gehen Sie zum „Ausrichten“-Menü.

Zuletzt können Sie Objekte mit der Funktion „Am Raster ausrichten“ ausrichten. Standardmäßig werden Dokumente auf die normale Rastergröße ausgerichtet (20px). Sie können diese Einstellung im Dock-Feld „Seiteneinstellungen“ ändern (auf der rechten Seite des Editors).

Seiteneinstellungs-Feld