Einführung in die Flussdiagrammerstellung

In Flussdiagrammen werden Prozesse oder Algorithmen grafisch dargestellt. Am verständlichsten sind Diagramme, wenn sie Standard-Elemente und -Formen verwenden.

  1. Ziehen Sie eine Form aus der Formenbibliothek auf die Arbeitsfläche.
  2. Doppelklicken Sie auf die Form, um Text hinzuzufügen oder zu bearbeiten.
  3. Um Linien von einer Form zur anderen zu ziehen, bewegen Sie den Mauszeiger über die gewünschte Form, klicken Sie auf einen der roten Verbindungspunkte, die daraufhin erscheinen, und ziehen Sie die Maus in eine beliebige Richtung.
  4. Wenn Sie die Maustaste wieder loslassen, werden Sie dazu aufgefordert, eine weitere Form hinzuzufügen. Diese Funktion können Sie auch folgendermaßen deaktivieren: Lucidchart-Symbol > Benutzereinstellungen > Einstellungen > Nach dem Zeichnen von Linien > Keine Aktion
  5. Formatieren Sie das Diagramm nach Belieben. Hilfestellungen und erste Schritte finden Sie in unserem Einstiegsleitfaden.
  6. Fügen Sie weitere Formen und Linien hinzu, bis das Flussdiagramm fertig ist.
  7. Um zwischen Verantwortlichkeiten und Subprozessen zu unterscheiden, können Sie Verantwortungsbereiche verwenden. Eine Anleitung dazu finden Sie hier.

Pfeile: Zeigen die allgemeine Richtung des Diagramms und die nächsten Schritte in einem Pfad an.

KonnektorKonnektor: Verbindet separate Elemente auf einer Seite. Wird meist in komplexen Diagrammen verwendet.

DatenDaten (I/O): Stellt Input und Output oder verbrauchte und erzeugte Ressourcen dar.

DatenbankDatenbank: Stellt eine Datenbank dar.

EntscheidungEntscheidung: Weist auf eine Frage hin, die beantwortet werden muss (in der Regel mit „Ja/Nein“ oder „Wahr/Falsch“). Der Pfad kann je nach Antwort einen anderen Verlauf nehmen.

VerzögerungVerzögerung: Zeigt eine Verzögerung oder Wartezeit im betreffenden Prozess an.

DirektzugangsspeicherDirektzugangsspeicher (Festplatte): Stellt Datenspeicherung auf einer Festplatte dar.

AnzeigeAnzeige: Bezieht sich auf die einem Nutzer angezeigten Informationen, oft über einen Computerbildschirm.

DokumentDokument: Stellt ein Dokument oder einen Bericht dar.

Interner SpeicherInterner Speicher: Stellt Daten dar, die im Arbeitsspeicher (RAM) abgelegt sind.

Manuelle EingabeManuelle Eingabe: Repräsentiert die manuelle Eingabe von Daten in einen Computer (in der Regel über eine Tastatur).

Manuelle OperationManuelle Verarbeitung: Weist auf einen Schritt hin, der manuell statt automatisch durchgeführt werden muss.

Zusammenf.Verschmelzen: Kombiniert mehrere Pfade miteinander.

Mehrfache DokumenteMehrere Dokumente: Stellt mehrere Dokumente oder Berichte dar.

NotizHinweis: Zeigt Kommentare in einem Flussdiagramm an.

Off-Page LinkOff-Page-Link: Verbindet getrennte Elemente auf mehreren Seiten. Wird meist in komplexen Diagrammen verwendet.

OderOder: Repräsentiert einen Pfad, der sich aufspaltet.

Papiert-TapePapierstreifen: Repräsentiert Input oder Output.

Vordefinierter ProzessVordefinierter Prozess: Weist auf einen komplizierten Prozess oder einen Vorgang hin, der bekannt ist oder an anderer Stelle definiert wurde.

VorbereitungVorbereitung: Repräsentiert die Vorbereitung für anstehende Arbeitsschritte.

ProzessProzess: Zeigt einen Prozess, eine Aktion oder einen Vorgang.

Gespeich DatenGespeicherte Daten: Repräsentiert Daten in einem Datenspeicher.

SummierpunktSummierpunkt: Summiert den Eingang der verschiedenen zusammenlaufenden Pfade.

TerminatorGrenzstelle: Repräsentiert Anfangs- und Endpunkte sowie potenzielle Ergebnisse eines Pfads.



Verwandte Artikel
Erstellen von Verantwortungsbereichen
Verwenden Sie Ebenen, um einen aktuellen/Zukünftigen Staat Swim Lane-Diagramm zu erstellen
Mit Linien arbeiten
Zugriff auf weitere Formen