Mindmaps

Mindmaps sind eine einzigartige Funktion in Lucidchart und verfügbar für Basic-, Pro-, Team- und Enterprise-Konten. Für weitere Informationen hierzu besuchen Sie bitte unsere Preisinformationen oder kontaktieren Sie unser Vertriebsteam. Nutzen Sie Mindmaps, um aus einer Idee ein Netz aus Überlegungen, Einfällen und Schlussfolgerungen zu entwickeln – ganz ohne Ihre Maus zu benutzen.

Beispiele für Mindmaps in Lucidchart

  1. Öffnen Sie den Bildmanager, indem Sie entweder auf „+ Formen“ klicken oder die Taste „M“ auf Ihrer Tastatur drücken.
  2. Aktivieren Sie die Mindmap-Bibliothek und klicken Sie auf „Speichern“.
  3. Wählen Sie in der linken Toolleiste eine Mindmap-Form aus und ziehen Sie sie auf die Arbeitsfläche.
  4. Der Text wird sofort hervorgehoben, damit Sie Ihren benutzerdefinierten Text eingeben können. Wenn Sie fertig sind, drücken Sie die Eingabetaste.

Mit Tastenkombinationen können Sie Ihre Mindmaps noch schneller erstellen. Es kann sein, dass Sie das Ganze ein paar Minuten üben müssen, bevor Sie den Dreh heraushaben.

  • Tab: Unteridee erstellen
  • Eingabetaste: Verwandte Idee erstellen
  • F2: Text bearbeiten
  • Umschalttaste + Eingabe: Wagenrücklauf (erstellt eine neue Textzeile in Ihrer Form)
  • Pfeiltasten: Durch die Abbildung navigieren
  • Z: Unterideen auf- oder zuklappen
  1. Klicken Sie auf den Oberbegriff einer Verzweigung und ziehen Sie ihn in die gewünschte Richtung, um einen Teil des Diagramms zu bewegen.

    Auf den Oberbegriff klicken
  2. Verwerfen Sie Unterbegriff-Verzweigungen eines Knotenpunktes, indem Sie den übergeordneten Knoten auswählen und entweder auf Ihrer Tastatur auf „Z“ drücken oder auf das „-“-Symbol in der unteren rechten Ecke des Knotens klicken.

    Mindmap verbergen
  3. Wählen Sie in den Formen-Optionen „Auto-Layout“ aus, um alle Verzweigungen wieder in der Mitte anzuordnen.
  4. Passen Sie in den Formen-Optionen die Farbe jeder Ebene der Mindmap wie gewünscht an.

    Farben nach Wunsch auswählen
  5. Stellen Sie den Vollbildmodus ein, um für die Erstellung der Mindmap mehr Platz zu Verfügung zu haben.

    Probieren Sie den Vollbildmodus in Lucidchart aus

Wenn Sie bereits einen Rahmen haben, können Sie diesen ganz einfach in eine Lucidchart-Mindmap verwandeln. Hierfür stehen Ihnen zwei Vorgehensweisen zur Verfügung: Sie können eine TXT-Datei auswählen oder einen Textrahmen kopieren und einfügen.

  1. So importieren Sie eine .txt-Datei:
  • Wählen Sie in Microsoft Word die Option „Speichern als“ und ändern Sie das Format Ihrer Datei auf .tx.
  • Wählen Sie in Google Docs „Datei“ > „Herunterladen als“ > „Unformatierter Text (.txt)“ aus.
  • Rufen Sie Lucidchart auf und wählen Sie „Importieren“ in der Mindmap-Formenbibliothek innerhalb Ihrer Toolbox aus.
  • Wählen Sie Ihre TXT-Datei aus und klicken Sie anschließend auf „Mindmap importieren“.

Beispiel für eine .txt-Datei

.txt-Datei aus Microsoft Word

.txt in Word herunterladen

.txt-Datei aus Google Docs

Laden Sie eine a.txt-Datei aus Docs herunter

Einen Textrahmen kopieren und einfügen:

  1. Rufen Sie Lucidchart auf und wählen Sie „Importieren“ in der Mindmap-Formenbibliothek innerhalb Ihrer Toolbox aus.
  2. Kopieren Sie den Rahmen und fügen Sie ihn in das Textfeld ein.
  3. Klicken Sie auf „Mindmap importieren“.

Einen Rahmen formatieren

Lucidchart erkennt Rahmen, die Tabulatoren oder Leerzeichen als Einrückungen verwenden. Wir empfehlen, nur eine Einrückungsart pro Rahmen zu verwenden. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter „Formatierung“.

Lucidchart konvertiert Ihre Mindmaps im Handumdrehen in einen unformatierten oder einen HTML-Textrahmen. So exportieren Sie Ihren Mindmap-Text:

  1. Wählen Sie in der Mindmap-Formenbibliothek die Option „Exportieren“ aus.
  2. Kopieren Sie Ihren HTML-Code oder unformatierten Text und fügen Sie ihn an der entsprechenden Stelle ein.
  3. Kopieren Sie Ihren Rahmen aus dem Textfeld und fügen Sie ihn ebenfalls ein.

Einen Rahmen formatieren

Lucidchart erkennt Rahmen, die Tabulatoren oder Leerzeichen als Einrückungen verwenden. Wir empfehlen, nur eine Einrückungsart pro Rahmen zu verwenden. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter „Formatierung“.

Probleme beim Importieren

  • Listen mit Aufzählungen oder Nummerierungen: Derzeit unterstützt Lucidchart keine Rahmen mit Aufzählungen oder Nummerierungen. Sie müssen in Ihrem Rahmen entweder Einrückungen mit Tabulatoren oder einem einzelnen Leerzeichen verwenden.
  • Aus Google Docs kopieren: Wenn Sie mit Google Docs arbeiten, müssen Sie bei der Erstellung Ihres Rahmens zu jeder Zeile einen Tabulator als Trennzeichen hinzufügen. Wenn Sie eine Liste erstellen und Textzeilen danach mit der Tabulatortaste einrücken, liest Lucidchart diese Textzeilen so, als würden sie noch zu der vorhergehenden Einrückung gehören. Wenn Sie nach dem Erstellen einer Liste Einrückungen hinzufügen möchten, verwenden Sie die Leertaste.

Probleme beim Exportieren

  • Mehrfache Oberbegriffe: Eine Idee kann mit mehreren Oberbegriffen verbunden werden. Wenn Sie die Datei jedoch in einen Textrahmen exportieren, verbindet Lucidchart die Idee mit nur einem Oberbegriff.
  • Mehrfache Mindmaps: Wenn sich auf einer Seite mehrere Mindmaps befinden, generiert Lucidchart für jede Mindmap einen eigenen Rahmen, die alle im Export-Textfeld erscheinen.
  • Formen, die nicht zur Mindmap gehören: Es ist möglich, Mindmap-Formen durch Linien mit Formen zu verbinden, die nicht zur Mindmap gehören. Nicht zu der Mindmap gehörende Formen erscheinen nicht innerhalb des Textrahmens.
  • Tab: Unteridee erstellen
  • Eingabetaste: Verwandte Idee erstellen
  • F2: Text bearbeiten
  • Umschalttaste + Eingabetaste: Wagenrücklauf
  • Pfeiltasten: Durch die Abbildung navigieren
  • Z: Unterideen auf- oder zuklappen

Lucidchart erkennt Rahmen, die Tabulatoren oder Leerzeichen als Einrückungen verwenden. Wir empfehlen, nur eine Einrückungsart pro Rahmen zu verwenden. Nachfolgend finden Sie Beispiele für beide Arten, die Sie zum Testen kopieren (Strg oder Befehlstaste + C) und einfügen (Strg oder Befehlstaste + V) können.

Mindmap-Rahmen mit Tabulator-Einrückungen

Wurzel

            Oberbegriff 1

                        Unterbegriff 1a

                        Unterbegriff 1b

            Oberbegriff 2

                        Unterbegriff 2a

                        Unterbegriff 2b

Durch Leerzeichen eingerückter Mindmap-Rahmen

Wurzel

 Oberbegriff 1

 Unterbegriff 1a

 Unterbegriff 1b

 Oberbegriff 2

 Unterbegriff 2a

 Unterbegriff 2b