Abhängige Formatierung und Symbolsätze

Die abhängige Formatierung ist eine weitere Möglichkeit, Ihre Daten in Lucidchart darzustellen. Lesen Sie weiter und erfahren Sie, wie Sie Regeln zu Ihrem Diagramm hinzufügen, die bestimmte Merkmale mit Designelementen und Symbolen hervorheben.

lucidchart_conditional_formatting_org_chart_3.png

Angenommen, Sie haben ein Organigramm Ihres Unternehmens und einige Ihrer Mitarbeiter gehören zu Teams, die sich über die gesamte hierarchische Struktur erstrecken. Zum Beispiel: Noah Sims, Benjamin Fisher und Jeremiah Fowler befinden sich alle im selben SCRUM-Team, aber jeder ist einem anderen Manager unterstellt. Mit der abhängigen Formatierung können wir das schnell visualisieren, indem wir jedem Team eine Farbe zuweisen.

Lucidchart abhängige Formatierung Organigramm

Jeder unserer Mitarbeiter hat Formendaten in seinem Team. Zum Beispiel ist für Jeremiah Fowler als Projektteam „Presse“ angegeben. Wir verwenden diese Daten, um unsere Regeln für die abhängige Formatierung festzulegen.

Lucidchart abhängige Formatierung Formdaten

Wählen Sie zuerst alle Formen, auf die Sie die Regel anwenden möchten, und öffnen Sie das Panel „Abhängige Formatierung“ auf der rechten Seite, indem Sie auf das Zauberstabsymbol klicken:

lucidchart_conditional_formatting_wand_icon.png

Wählen Sie „Neue Regel erstellen:“

lucidchart_conditional_formatting_create_new_rules.png

Wir bieten derzeit zwei Arten der abhängigen Formatierung an: Formenformatierung und Symbolsätze. Mit der Option „Formenformatierung“ können Sie Regeln festlegen, die die Formen- und Rahmenfarbe, das Design und die Breite ändern. Mit der Option „Symbolsätze“ können Sie Regeln festlegen, um Symbole wie Häkchen und Warnmeldungen zu Ihren Formen hinzuzufügen.
Um jedem Team in unserem Beispiel eine andere Farbe zuzuweisen, wählen Sie „Formenformatierung“ aus. Wir möchten die Füllfarbe der Formen in Grün ändern, wenn die Formdaten des Projektteams den Wert „Presse“ enthalten. Im Abschnitt „Formatauswahl, wenn …“ ändern Sie „Text“ in „Formdaten“. Im Feld „Formdatenbeschriftung eingeben“ wählen Sie entweder „Projektteam“ aus der Dropdown-Liste aus oder geben es ein. Wählen Sie im dritten Dropdown-Menü „Ist gleich“ und geben Sie darunter „Presse“ ein. Ändern Sie im Abschnitt „Formeneigenschaften“ die Füllfarbe in Grün.

lucidchart_conditional_formatting_formatting_type.png

Alle Formen, für die Sie in Ihrer ursprünglichen Auswahl angegeben haben, dass Projektteam gleich „Presse“ ist, sind nun grün gefärbt. In diesem Beispiel haben wir die Regeln für die abhängige Formatierung anhand der Formdaten festgelegt. Sie können aber auch Regeln anhand der Texte in Formen erstellen.

Mit einem Klick auf das Feld „Abhängige Formatierung“ gelangen Sie zu der Liste mit den von Ihnen erstellten Regeln.

lucidchart_conditional_formatting_view_rules.png

Die Regelliste besteht aus drei Abschnitten: „Auf Auswahl angewendet“, „Auf einige angewendet“ und „Andere Regeln“. Wenn eine Regel auf jede Form in Ihrer Auswahl angewendet wurde, wird die Regel im Abschnitt „Auf Auswahl angewendet“ angezeigt. Wenn eine Regel mindestens auf eine, aber nicht auf alle Formen in Ihrer Auswahl angewendet wurde, wird sie im Abschnitt „Auf einige angewendet“ angezeigt. Und wenn eine Regel im Dokument vorhanden ist, aber auf keine Form in Ihrer Auswahl angewendet wurde, wird sie im Abschnitt „Andere Regeln“ aufgeführt. Um eine vorhandene Regel auf Ihre Auswahl anzuwenden, ziehen Sie Regeln aus dem Feld in den Abschnitt „Auf Auswahl angewendet“ oder ziehen Sie die Regeln direkt auf die Form. Um eine Regel zu entfernen, klicken Sie auf die drei Punkte und wählen Sie „Löschen“ aus dem Menü aus.

Delete_Rule.png Sie können den Namen einer Regel ändern, indem Sie mit einem Doppelklick auf den Titel klicken oder im Menü „Umbenennen“ auswählen. Um eine Regel zu bearbeiten, klicken Sie diese an, damit sie wieder ins Bearbeitungsfeld für Regeln verschoben wird.

In unserem Beispiel haben wir alle Formen der Mitarbeiter aus dem Presseprojektteam grün gefärbt. Nun soll das Projektteam „Diagramm“ orange angezeigt werden. Dafür markieren Sie alle Formen, klicken auf die drei Punkte in der Regel und wählen im Menü „Duplizieren“.

Ändern Sie im Abschnitt „Formatauswahl, wenn …“ den Wert „Presse“ auf „Diagramm“ und ändern Sie im Abschnitt „Formeneigenschaften“ die Füllfarbe von Grün in Orange.

lucidchart_conditional_formatting_formatting_type_2.png

Wenn Sie etwas durcheinander bringen, können Sie eine Regel auch durch einen Klick auf das Papierkorbsymbol in der Kopfzeile löschen.

lucidchart_conditional_formatting_delete_a_rule.png

Jetzt haben wir ein Organigramm, bei dem jedem Mitarbeiter eine entsprechende Farbe für sein Team zugewiesen ist.

lucidchart_conditional_formatting_org_chart.png

Diese beiden Regeln werden in Ihrer Regelliste angezeigt. Die Regeln werden von unten nach oben auf die Form angewendet. Oder anders formuliert: Wenn zwei Regeln auf dieselbe Form zutreffen, überschreibt die Regel ganz oben alle darunter liegenden Regeln. Sie können die Regeln durch Ziehen neu anordnen.

Angenommen, es stehen Mitarbeiterbewertungen an und alle Ihre Mitarbeiter müssen ihre Selbsteinschätzung ausfüllen. Wir möchten nun wissen, welche Mitarbeiter ihre Einschätzung bereits eingereicht haben und ob ein Team das besser schafft als andere Teams. Die Daten befinden sich im Anhang einer jeden Form unter „Einschätzung abgeschlossen“ mit dem zugewiesenen Wert „J“ oder „N“.

lucidchart_conditional_formatting_selected_shape_data.png
Wir können die Option „Symbolsätze“ verwenden und ein rotes X zu allen Mitarbeitern hinzufügen, deren Einschätzung noch ausgefüllt werden muss.

Beginnen Sie wieder mit der Auswahl aller Mitarbeiterformen und öffnen Sie das Panel „Abhängige Formatierung“. Klicken Sie auf die Schaltfläche „+ Regel“, um eine neue Regel zu erstellen.

lucidchart_conditional_formatting_applied_to_section.png

Wählen Sie dieses Mal unter „Formatierungstyp“ die Option „Symbolsatz“ aus.

Im Drop-down-Menü „Stil“ stehen acht verschiedene Symbolsätze zur Auswahl.

lucidchart_conditional_formatting_style_options.png

Wählen Sie einen der Symbolsätze mit einem roten X aus. Sie können jeweils eine andere Bedingung für jedes Symbol festlegen und durch Ziehen die Reihenfolge ändern, in der sie auf der Form angezeigt werden. Doch in diesem Beispiel interessiert uns nur das rote X. Deshalb wählen wir unter den anderen Symbolen „Text“ aus dem Drop-down-Menü aus und ändern ihn zu „Nicht verwendet“

lucidchart_conditional_formatting_conditiona.png

Beim roten X wählen Sie „Nicht verwendet“ aus der Drop-down-Liste und ändern die Auswahl auf „Formdaten“. Ändern Sie die Bedingung zu „Einschätzung abgeschlossen“, „Ist gleich“ und „N“.

lucidchart_conditional_formatting_change_condition.png

Sie können die Position des Symbols auf Ihren Formen ändern, indem Sie auf den gewünschten Bereich in der Positionsauswahl klicken.

lucidchart_conditional_formatting_change_position.png
Nun haben wir ein Organigramm, bei dem die Teams verschiedene Farben haben und bei dem wir schnell sehen können, von welchen Mitarbeitern die Leistungseinschätzungen noch ausstehen.

lucidchart_conditional_formatting_org_chart_3.png

Mit der abhängigen Formatierung sehen wir schnell, dass zwei der drei Mitglieder aus dem Presseteam ihre Einschätzungen schon abgeschlossen haben. Beim Diagrammteam ist es hingegen nur eines von vier Mitgliedern.

Abhängige Formatierungen und Symbolsätze sind großartige Möglichkeiten, mehrere Datenebenen in einem Diagramm zu visualisieren. Sie können auch verwendet werden, um den Zustand der Systeme in Ihrem Diagramm zu überwachen. Angenommen, Sie tracken zum Beispiel die durchschnittliche Ausfallzeit Ihrer AWS-Instanz in einer Google-Tabelle und Sie möchten dies gerne in einem Diagramm über Ihre AWS-Infrastruktur visualisieren. Sie können die Zeilen Ihrer Tabelle den Instanzen in Ihrem Diagramm zuweisen und abhängige Formatierungsregeln erstellen, die Symbole für verschiedene Verfügbarkeitsprozentsätze anzeigen.

lucidchart_conditional_formatting_link_to_google_sheets.png

lucidchart_conditional_formatting_aws_example.png

Sollte die Instanz „RDGW (7)“ unter 100 % Verfügbarkeitszeit fallen, würde Lucidchart das grüne Häkchen automatisch in ein gelbes Warndreieck oder ein rotes X ändern. Mit der Datenverknüpfung und abhängiger Formatierung können Sie sofort Änderungen an Ihren Daten visualisieren.



Verwandte Artikel

Lucidchart-Diagramme mit Daten aus Tabellen verknüpfen
Import und Diagrammerstellung von AWS-Architektur
UML-Sequenz-Markup
Org Charts (Neu)