Lucidchart-Diagramme mit Daten aus Tabellen verknüpfen

Mit unserer Funktion zur Datenverknüpfung können Sie Lucidchart-Diagramme mit Live-Daten von Google Tabellen verknüpfen. Ihre Formdaten werden automatisch aktualisiert, wenn in Google Tabellen Änderungen vorgenommen werden. Dadurch können Sie Ihre Prozesse in Echtzeit darstellen.

Diese Funktion ist nur für Pro-, Team- und Enterprise-Konten verfügbar. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Preisinformationen oder kontaktieren Sie unser Vertriebsteam.

  1. Within a Lucidchart document, click File > Import Data > Data Linking (Sheets, Excel, CSV). 

    Screen_Shot_2018-04-17_at_5.36.51_PM.png 

    You can also click Screen_Shot_2018-04-17_at_5.31.21_PM.png in the dock on the bottom right of the canvas, and then click Screen_Shot_2018-04-17_at_5.34.06_PM.png.

    Screen_Shot_2018-04-17_at_5.35.32_PM.png

  2. Wenn Sie Lucidchart den Zugriff auf Ihre Dokumente in Google Tabellen noch nicht gewährt haben, werden Sie an dieser Stelle in einem Pop-up-Fenster dazu aufgefordert. Klicken Sie auf „Authentifizieren“ und dann auf „Zulassen“ im folgenden Fenster.

    Screen_Shot_2017-11-06_at_11.50.47_AM.png

  3. A window will pop up asking you what kind of spreadsheet you want to import. Select your desired spreadsheet type, and click Screen_Shot_2018-04-17_at_4.59.46_PM.png.

    Screen_Shot_2018-04-17_at_4.58.48_PM.png

    .
  4. Select the file that you would like to link to your Lucidchart document.

    pick_which_sheet_to_link.png

  5. Select which sheets from your selected document you want to link and click Screen_Shot_2018-04-17_at_5.05.09_PM.png.

    Screen_Shot_2018-04-17_at_5.01.10_PM.png

  6. Identify which row in your data set is the header row, or select "My data set doesn't contain a header row." You can identify a header row at any time after importing your data. Click Screen_Shot_2018-04-17_at_5.05.09_PM.png

    Screen_Shot_2018-04-17_at_5.05.01_PM.png

  7. Identify which column in your data set contains unique information. This column will serve as your reference key (see the reference key section below for more information). You can also select "My data set doesn't contain reference keys." You can change this at any time. Click Screen_Shot_2018-04-17_at_5.18.17_PM.png.

    Screen_Shot_2018-04-17_at_5.16.51_PM.png

Ihre Daten sind jetzt mit Lucidchart verknüpft! Ihre importierten Daten erscheinen auf Ihrem Bildschirm rechts unten.

Hinweis: Ihr Lucidchart-Datensatz aktualisiert sich in regelmäßigen Abständen, damit Änderungen in Google Tabellen sichtbar werden. Wenn Sie die Änderungen nicht sofort sehen können, klicken Sie zum Synchronisieren auf diese Schaltfläche.Screen_Shot_2017-01-18_at_2.00.05_PM.png

Klicken Sie zur Verwaltung Ihrer Datensätze auf das umgedrehte Dreieck neben dem Namen Ihrer aktiv verlinkten Tabelle. Es erscheint eine Liste Ihrer verknüpften Tabellen.

Screen_Shot_2017-07-07_at_3.53.49_PM.png

Screen_Shot_2017-07-07_at_3.53.57_PM.png

Verknüpfen Sie ganz einfach eine neue Tabelle mit Ihrem Dokument, indem Sie auf „+ Datensatz“ klicken.

Wenn Sie einen Datensatz verwalten möchten, der bereits verknüpft ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Namen der Tabelle oder klicken Sie auf die drei Punkte, die erscheinen, wenn Sie mit dem Mauszeiger darüber fahren. Es erscheint ein Pop-up-Fenster, das Sie dazu auffordert, den Datensatz zu aktualisieren, zu ersetzen oder zu löschen. Wenn Sie Ihren Datensatz durch einen anderen ersetzen, werden Ihre Form- und Seitendaten automatisch mit den Daten aus der neuen Tabelle aktualisiert.

Screen_Shot_2017-07-07_at_3.54.08_PM.png

Nachdem Ihr Datensatz nun mit Ihrem Dokument verknüpft ist, können Sie Teile davon Formen in Lucidchart zuordnen. Dies ist auf verschiedene Arten möglich.

Option 1

  1. Ziehen Sie eine neue Form auf die Arbeitsfläche ODER wählen Sie eine bestehende Form aus, der Sie Daten zuweisen möchten.
  2. Ziehen Sie eine Zeile oder Zelle aus Ihrem Datensatz auf Ihre Form ODER auf das Formdatenfeld, das über Ihren Tabellendaten erscheint, wenn eine Form ausgewählt wird. Diese Daten werden automatisch der Form zugewiesen.

    drag_sheet_data_onto_shape_or_into_panel.gif

Option 2

  1. Ziehen Sie eine Zeile oder eine Zelle aus Ihrem Datensatz und legen Sie die Platzhalterform irgendwo auf Ihrer Arbeitsfläche ab.
  2. Wenn Sie Ihren Cursor loslassen, erscheint ein Dropdown-Menü, in dem Sie zwischen „Standard“, „Flussdiagramm“ und „Formen“ wählen können. Wählen Sie Ihre gewünschte Form aus und sehen Sie sich die darin angezeigten Daten an.

    drag_data_onto_canvas.gif

    Hinweis: Die blauen Klammern, die um den Text erscheinen, wenn Sie mit dem Mauszeiger über eine Form fahren, bedeuten, dass die Form dynamische Daten enthält.

Option 3

  1. Wählen Sie die Form aus, in die Sie Daten einfügen möchten.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche „+“ oben rechts im Formdatenmenü und fügen Sie ein neues Feld für Formdaten hinzu.
  3. Geben Sie in die Spalte „Beschriftung“ eine Benennung für das Feld ein.
  4. In der Spalte „Wert“ können Sie das Feld mit einer Zelle der Tabelle verknüpfen, indem Sie „=“ und die gewünschte Zelle eingeben, z. B. „A2“ oder „B4“. Drücken Sie die Eingabetaste, damit der Verweis durch den Wert aus der verknüpften Zelle ersetzt wird.

    manually_adding_a_reference.gif

Ihre Daten sollten jetzt mit Ihrer Form verknüpft sein! Die Daten wurden erfolgreich in die Form übertragen, wenn Sie die Form auswählen und die Daten im Datenfeld erscheinen.

Nachdem Sie Daten einer Form zugeordnet haben, können Sie die verknüpfte Form in Ihrer benutzerdefinierten Formenbibliothek speichern. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf die Form und wählen Sie dann in dem Menü, das erscheint, „Zu benutzerdefinierter Formenbibliothek hinzufügen“ aus. Wenn Sie mehr als eine gespeicherte Bibliothek haben, wählen Sie die gewünschte Bibliothek aus.

Screen_Shot_2017-07-06_at_2.59.43_PM.png

Sie können Daten auch einer ganzen Seite Ihres Dokuments zuweisen. Ziehen Sie dazu eine Zeile oder Zelle nach oben ins Datenfeld.

assign_page_data.gif

Hinweis: Wenn Sie eine neue Seite in Ihrem Dokument erstellen, werden die Daten nur dann dieser neuen Seite zugewiesen, wenn Sie diesen Vorgang wiederholen.

Nachdem Sie einer Form Daten zugewiesen haben, können Sie die Daten mit dem Befehl {{this.Label}} aufrufen und von Ihrer Form darstellen lassen. Wenn Sie zum Beispiel die Daten aus Zelle A6 Ihrer Tabelle in der Form anzeigen lassen möchten, würden Sie „{{this.Creature}}“ in die Form eintippen.

{{this.Label}} gibt den mit der Beschriftung verknüpften Wert aus, {{this.Label.label}} die Beschriftung. {{this.Creature}} gibt also „Wildkatze“ aus, {{this.Creature.label}} „Lebewesen“.

data_wildcat_row.pngcall_data_not_yet_changed.pngcreature_wildcat.png

Um Daten aufzurufen, die einer Seite Ihres Dokuments zugewiesen sind, nutzen Sie die Befehle {{page.Label}} oder {{page.Label.label}}. Sie können sie überall auf Ihrer Seite eingeben, um auf Seitendaten zuzugreifen, auch in Formen und Textfeldern.

Sie können eine Beschriftung oder einen Wert als auch Text in eine ausgewählte Form einfügen. Klicken Sie dazu auf das Symbol „+T“ neben einer Beschriftung oder einem Wert, wenn Sie in Ihrem Formdatenmenü mit dem Mauszeiger darüber fahren. Wenn Sie darauf klicken, ohne dass eine Form ausgewählt ist, erscheint ein neues Textfeld mit dem jeweiligen Text auf Ihrer Arbeitsfläche.

add_text_to_shape_or_to_canvas.gif

Hinweis: Wie bereits erwähnt bedeuten die blauen Klammern, die um den Text erscheinen, wenn Sie mit dem Mauszeiger über eine Form fahren, dass die Form dynamische Daten enthält.

Um die Beschriftung oder den Datenwert in Ihrem Datenfeld zu bearbeiten, klicken Sie einfach auf den Text und überschreiben Sie den Inhalt.

edit_shape_data_text.png

Um ein neues Feld hinzuzufügen oder zu löschen oder um ein vorhandenes Feld zu verschieben, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Beschriftung oder einen Wert oder klicken Sie auf die drei Punkte, die erscheinen, wenn Sie mit dem Mauszeiger darüber fahren. Wählen Sie die gewünschte Aktion im Fenster aus, das erscheint.

shape_data_options__Top_.png

Wenn Sie versuchen, Daten in eine Form einzufügen, die bereits Daten mit der gleichen Benennung enthält, werden Sie gefragt, ob sie die bereits bestehenden Daten durch die neuen Daten ersetzen oder der Form oder Seite beide Datensätze zuordnen möchten. In letzterem Fall wird den Benennungen der neuen Daten jeweils eine „2“ hinzugefügt.

keep_or_replace.png

Wenn Sie einer Zelle, Spalte oder Zeile in Ihrer verknüpften Google-Tabelle eine Füllfarbe hinzufügen, wird diese Farbe automatisch in Ihrem Lucidchart-Datensatz und im Datenfeld angezeigt. Wenn Sie die Farbe nicht sofort sehen, klicken Sie zum Synchronisieren auf die Schaltfläche zum Aktualisieren der Bildschirmanzeige.Screen_Shot_2017-01-18_at_2.00.05_PM.png

Screen_Shot_2017-07-06_at_3.47.06_PM.png

Screen_Shot_2017-07-06_at_3.47.21_PM.png

Um die mit einem Datenstück verknüpfte Füllfarbe auf Ihrer Arbeitsfläche anzuzeigen, klicken Sie auf die drei Punkte, die erscheinen, wenn Sie mit dem Mauszeiger über eine Beschriftung oder ein Wertfeld im Datenfeld fahren. Scrollen Sie im Dropdown-Menü, das erscheint, nach unten und klicken Sie auf „Importierte Füllfarbe anwenden“. Ihre Füllfarbe sollte für die ausgewählte Form bzw. im Hintergrund Ihrer Arbeitsfläche erscheinen , wenn Sie mit Seitendaten arbeiten.

add_color_to_shape.gif

Wenn Sie ein verknüpftes Diagramm mit anderen Lucidchart-Nutzern teilen, haben diese Zugriff auf die verknüpfte Datentabelle. Sie können verhindern, dass sie Zugriff darauf erhalten, indem Sie die verknüpfte Tabelle mit den unter „Verlinkte Tabellen verwalten“ beschriebenen Schritten aus Ihrem Dokument löschen, bevor Sie es teilen. Ihre Datenwerte und Ihr eingefügter Text bleiben dabei erhalten.

Um Ihre verknüpften Daten als CSV-Datei zu exportieren, klicken Sie auf „Datei“ und anschließend auf „Herunterladen als“.

file_download_as.png

Wählen Sie im Pop-up-Fenster, das erscheint, „CSV von Formdaten“ als Format aus und klicken Sie dann auf „Herunterladen“. Exportiert werden der Formname, die Formenbibliothek, Textfelder und Daten.

download_CSV.png

Nachdem Ihre Daten mit Ihrem Diagramm verknüpft wurden, können Sie Ihre verknüpften Daten mit folgenden Schritten grafisch darstellen.

  1. Öffnen Sie das Datenfeld und klicken Sie auf das Diagrammsymbol.

    graph_icon.png
  2. Geben Sie im Fenster, das sich öffnet, einen Titel für Ihr Diagramm ein und wählen Sie Ihren gewünschten Diagrammtyp aus. Derzeit stehen Liniendiagramme und vertikale Balkendiagramme zur Auswahl.

    customize_graph_info.png
  3. Geben Sie im Abschnitt „Wertebereich“ den Bereich Ihrer Daten ein. Bei folgendem Datensatz würden Sie beispielsweise B2:C4 eingeben, um die Nachfrage für jedes Geschäft anzuzeigen.

    example_data_sheet.png

    Wenn Sie Ihren Datenbereich eingegeben haben, klicken Sie auf „Weiter“.
  4. Auf der nächsten Dialogseite werden Sie dazu aufgefordert, die Spalten oder Zeilen zu wählen, in denen Ihre X- und Y-Achsenbeschriftungen erscheinen sollen. Im folgenden Beispiel würden Sie Spalte „A“ auswählen, um die Namen der Geschäfte auf der X-Achse anzuzeigen. Wenn Sie „A“ und „B“ als Beschriftungen für die Y-Achse bzw. als Legendenbeschriftungen für jeden Balken anzeigen möchten, wählen Sie hier Zeile „1“.

    choose_labels_for_your_graph.png

    Fügen Sie Ihren Achsen Untertitel hinzu (wenn Sie möchten) und klicken Sie auf „Weiter“.
  5. Auf der letzten Seite im Dialogfeld können Sie die Achsenskalierung und/oder das Farbschema anpassen.

    add_scale_and_color_to_your_graph.png

    Wir wählen automatisch eine Skalierung für Ihre Y-Achse, die sich am besten für Ihre Daten eignet. Aber wenn Sie eine bestimmte Skalierung verwenden möchten (z. B. 0 bis 100), können Sie diese hier eingeben.

    Sie können aus drei Farbschemen wählen:

    graph_color_options.png

    Nachdem Sie ein Farbschema für Ihre Balken bzw. Linien gewählt haben, können Sie die Hauptfarbe festlegen. Dies ist die Farbe der ersten Linie bzw. des ersten Balkens in Ihrem Diagramm.

  6. Klicken Sie auf „Ende“, dann erstellen wir ein Diagramm für Sie!

    Das Diagramm verhält sich genau wie jede andere Lucidchart-Form. Sie können es drehen, die Hintergrundfarbe ändern, die Transparenz anpassen usw. Außerdem werden Änderungen an Ihren verknüpften Daten automatisch ins Diagramm übernommen!
Reference Keys

With reference keys in Lucidchart, you can select a row of your data to function as a unique identifier for the contents of that row. Reference keys allow Lucidchart to keep track of your data even after you make structural changes to it, for instance, if you remove, add, or reorder rows.

Screen_Shot_2018-04-17_at_6.07.35_PM.png

When you import your data into Lucidchart, you will be prompted to select a column of data to serve as the reference key column. You can opt out of selecting one, but please keep in mind that doing so will prevent Lucidchart from keeping track of your data rows if you move them around in your data set.

Screen_Shot_2018-04-17_at_5.16.51_PM.png

After you import your data, your reference key column will be highlighted in grey in your data set.

Screen_Shot_2018-04-17_at_6.42.26_PM.png

At any time, you can make a new column your reference key column by right-clicking on the header cell and selecting “make reference key column.” Similarly, you can remove the reference key label by right-clicking on the header cell of your current reference key column and selecting “remove reference key.”

Screen_Shot_2018-04-17_at_6.14.55_PM.png

When you populate a shape or other aspect of your diagram with a row containing a reference key, that shape will remain tied to the data in that row even if you rearrange the rows of your data set. The reference key data will appear at the top of the data panel.

For instance, if I identify the “Name” column as my reference key column and drag out the “Murphy” row onto a blue rectangle, my data panel will look like this:

Screen_Shot_2018-04-17_at_6.45.06_PM.png

The blue rectangle is tied to “Murphy” and all other cells in that row. If I sort my data or add or delete rows, the blue rectangle will remain tied to “Murphy,” “Doggo,” “Flying,” etc.

If I had not selected a reference key, my data would be tied to a row number instead. The blue rectangle would be tied to row 3 and all other cells in that row. If I were to add, delete, or reorder columns, "Murphy," “Doggo," and “Flying” would remain in row 1 and therefore stay tied to the blue rectangle. However, if I were to add, delete, or reorder rows, the data in row 1 may change, causing the blue rectangle to lose its tie to the “Murphy” row.

Custom Data

If you do not have a data set to link to your diagram, you can create custom data fields directly in the data panel and link that data to shapes or other parts of your diagram. To create custom data fields, select a part of your diagram and click Screen_Shot_2018-04-17_at_7.01.00_PM.png or Screen_Shot_2018-04-17_at_7.01.06_PM.png in the top right of the data panel. Fill out the custom fields, and click Screen_Shot_2018-04-17_at_7.01.06_PM.png for each new field you would like to add. Your custom data will look something like this:

Screen_Shot_2018-04-17_at_7.04.16_PM.png

When you tie custom data to a part of your diagram, Lucidchart will identify that data via its location formula. This means that each field of data is associated with a specific location in your data set (row, column). If you make any structural changes to your data set, by reordering, adding, or deleting rows OR columns, the linked parts of your diagram would not retain their associations.


Verwandte Artikel
Abhängige Formatierung und Symbolsätze
Diagramme importieren und exportieren
Kontoarten
Erste Schritte mit Lucidchart