Lucidchart-Diagramme mit Daten aus Tabellen verknüpfen

Mit unserer Funktion zur Datenverknüpfung können Sie Lucidchart-Diagramme mit Live-Daten von Google Tabellen verknüpfen. Ihre Formdaten werden automatisch aktualisiert, wenn in Google Tabellen Änderungen vorgenommen werden. Dadurch können Sie Ihre Prozesse in Echtzeit darstellen.

Diese Funktion ist nur für Pro-, Team- und Enterprise-Konten verfügbar. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Preisinformationen oder kontaktieren Sie unser Vertriebsteam.

  1. Klicken Sie in einem Lucidchart-Dokument auf „File“ oben links und wählen Sie „Import Data“ aus.

    file_import_data.png

    Sie können auch auf das Datenbank-Symbol am Dock rechts im Bild klicken. Klicken Sie dann unten auf die blaue Schaltfläche „Link Data“.

    Screen_Shot_2017-07-07_at_3.44.02_PM.png

    Unten im Bild sollte sich nun folgendes Fenster öffnen:

    Screen_Shot_2017-07-06_at_2.35.22_PM.png
  2. Wenn Sie Lucidchart den Zugriff auf Ihre Dokumente in Google Tabellen noch nicht gewährt haben, werden Sie an dieser Stelle in einem Pop-up-Fenster dazu aufgefordert. Klicken Sie auf „Authentifizieren“ und dann auf „Zulassen“ im folgenden Fenster.

    Pop-up-Fenster
  3. Es erscheint ein Fenster, in dem Sie gefragt werden, was für eine Tabelle Sie importieren möchten, Klicken Sie auf „Google Tabellen“ und wählen Sie dann „Importieren“. Sie können auch auswählen, ob Zeile 1 Ihrer Tabelle Ihre Überschriftszeile oder eine Datenzeile sein soll. Setzen Sie dazu ein Häkchen bzw. entfernen Sie es im entsprechenden Kästchen unten im Fenster.

    what_kind_of_spreadsheet_do_you_want_to_import_.png

    Hinweis: Sie können auch eine .csv-Datei importieren und mit Ihrem Diagramm verknüpfen, allerdings sind diese Daten nicht dynamisch.
  4. Wählen Sie die Google Tabelle aus, die Sie mit Ihrem Lucidchart-Dokument verknüpfen möchten.

    pick_which_sheet_to_link.png
  5. Legen Sie fest, mit welchem Tab Sie Ihr gewähltes Dokument verknüpfen möchten, und klicken Sie auf „Importieren“.

    select_the_tab_of_the_sheet_to_import.png
Ihre Daten sind jetzt mit Lucidchart verknüpft! Ihre importierten Daten erscheinen auf Ihrem Bildschirm rechts unten.

Hinweis: Ihr Lucidchart-Datensatz aktualisiert sich in regelmäßigen Abständen, damit Änderungen in Google Tabellen sichtbar werden. Wenn Sie die Änderungen nicht sofort sehen können, klicken Sie zum Synchronisieren auf diese Schaltfläche.Screen_Shot_2017-01-18_at_2.00.05_PM.png

Klicken Sie zur Verwaltung Ihrer Datensätze auf das umgedrehte Dreieck neben dem Namen Ihrer aktiv verlinkten Tabelle. Es erscheint eine Liste Ihrer verknüpften Tabellen.

Screen_Shot_2017-07-07_at_3.53.49_PM.png

Screen_Shot_2017-07-07_at_3.53.57_PM.png

Verknüpfen Sie ganz einfach eine neue Tabelle mit Ihrem Dokument, indem Sie auf „+ Datensatz“ klicken.

Wenn Sie einen Datensatz verwalten möchten, der bereits verknüpft ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Namen der Tabelle oder klicken Sie auf die drei Punkte, die erscheinen, wenn Sie mit dem Mauszeiger darüber fahren. Es erscheint ein Pop-up-Fenster, das Sie dazu auffordert, den Datensatz zu aktualisieren, zu ersetzen oder zu löschen. Wenn Sie Ihren Datensatz durch einen anderen ersetzen, werden Ihre Form- und Seitendaten automatisch mit den Daten aus der neuen Tabelle aktualisiert.

Screen_Shot_2017-07-07_at_3.54.08_PM.png

Nachdem Ihr Datensatz nun mit Ihrem Dokument verknüpft ist, können Sie Teile davon Formen in Lucidchart zuordnen. Dies ist auf verschiedene Arten möglich.

Option 1

  1. Ziehen Sie eine neue Form auf die Arbeitsfläche ODER wählen Sie eine bestehende Form aus, der Sie Daten zuweisen möchten.
  2. Ziehen Sie eine Zeile oder Zelle aus Ihrem Datensatz auf Ihre Form ODER auf das Formdatenfeld, das über Ihren Tabellendaten erscheint, wenn eine Form ausgewählt wird. Diese Daten werden automatisch der Form zugewiesen.

    drag_sheet_data_onto_shape_or_into_panel.gif

Option 2

  1. Ziehen Sie eine Zeile oder eine Zelle aus Ihrem Datensatz und legen Sie die Platzhalterform irgendwo auf Ihrer Arbeitsfläche ab.
  2. Wenn Sie Ihren Cursor loslassen, erscheint ein Dropdown-Menü, in dem Sie zwischen „Standard“, „Flussdiagramm“ und „Formen“ wählen können. Wählen Sie Ihre gewünschte Form aus und sehen Sie sich die darin angezeigten Daten an.

    drag_data_onto_canvas.gif

    Hinweis: Die blauen Klammern, die um den Text erscheinen, wenn Sie mit dem Mauszeiger über eine Form fahren, bedeuten, dass die Form dynamische Daten enthält.

Option 3

  1. Wählen Sie die Form aus, in die Sie Daten einfügen möchten.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche „+“ oben rechts im Formdatenmenü und fügen Sie ein neues Feld für Formdaten hinzu.
  3. Geben Sie in die Spalte „Beschriftung“ eine Benennung für das Feld ein.
  4. In der Spalte „Wert“ können Sie das Feld mit einer Zelle der Tabelle verknüpfen, indem Sie „=“ und die gewünschte Zelle eingeben, z. B. „A2“ oder „B4“. Drücken Sie die Eingabetaste, damit der Verweis durch den Wert aus der verknüpften Zelle ersetzt wird.

    manually_adding_a_reference.gif

Ihre Daten sollten jetzt mit Ihrer Form verknüpft sein! Die Daten wurden erfolgreich in die Form übertragen, wenn Sie die Form auswählen und die Daten im Datenfeld erscheinen.

Nachdem Sie Daten einer Form zugeordnet haben, können Sie die verknüpfte Form in Ihrer benutzerdefinierten Formenbibliothek speichern. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf die Form und wählen Sie dann in dem Menü, das erscheint, „Add to Custom Shape Library“ aus. Wenn Sie mehr als eine gespeicherte Bibliothek haben, wählen Sie die gewünschte Bibliothek aus.

Screen_Shot_2017-07-06_at_2.59.43_PM.png

Sie können Daten auch einer ganzen Seite Ihres Dokuments zuweisen. Ziehen Sie dazu eine Zeile oder Zelle nach oben ins Datenfeld.

assign_page_data.gif

Hinweis: Wenn Sie eine neue Seite in Ihrem Dokument erstellen, werden die Daten nur dann dieser neuen Seite zugewiesen, wenn Sie diesen Vorgang wiederholen.

Nachdem Sie einer Form Daten zugewiesen haben, können Sie die Daten mit dem Befehl {{this.Label}} aufrufen und von Ihrer Form darstellen lassen. Wenn Sie zum Beispiel die Daten aus Zelle A6 Ihrer Tabelle in der Form anzeigen lassen möchten, würden Sie „{{this.Creature}}“ in die Form eintippen.

{{this.Label}} gibt den mit der Beschriftung verknüpften Wert wieder, während {{this.Label.label}} die Beschriftung wiedergibt. {{this.Creature}} gibt also „Wildkatze“ aus, während {{this.Creature.label}} „Lebewesen“ ausgibt.

data_wildcat_row.pngcall_data_not_yet_changed.pngcreature_wildcat.png

Um Daten aufzurufen, die einer Seite Ihres Dokuments zugewiesen sind, nutzen Sie die Befehle {{page.Label}} oder {{page.Label.label}}. Sie können sie überall auf Ihrer Seite eingeben, um auf Seitendaten zuzugreifen, auch in Formen und Textfeldern.

Sie können eine Beschriftung oder einen Wert als auch Text in eine ausgewählte Form einfügen. Klicken Sie dazu auf das Symbol „+T“ neben einer Beschriftung oder einem Wert, wenn Sie in Ihrem Formdatenmenü mit dem Mauszeiger darüber fahren. Wenn Sie darauf klicken, ohne dass eine Form ausgewählt ist, erscheint ein neues Textfeld mit dem jeweiligen Text auf Ihrer Arbeitsfläche.

add_text_to_shape_or_to_canvas.gif

Hinweis: Wie bereits erwähnt bedeuten die blauen Klammern, die um den Text erscheinen, wenn Sie mit dem Mauszeiger über eine Form fahren, dass die Form dynamische Daten enthält.

Um die Beschriftung oder den Datenwert in Ihrem Datenfeld zu bearbeiten, klicken Sie einfach auf den Text und überschreiben Sie den Inhalt.

edit_shape_data_text.png

Um ein neues Feld hinzuzufügen oder zu löschen oder um ein vorhandenes Feld zu verschieben, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Beschriftung oder einen Wert oder klicken Sie auf die drei Punkte, die erscheinen, wenn Sie mit dem Mauszeiger darüber fahren. Wählen Sie die gewünschte Aktion im Fenster aus, das erscheint.

shape_data_options__Top_.png

Wenn Sie versuchen, Daten in eine Form einzufügen, die bereits Daten mit der gleichen Benennung enthält, werden Sie gefragt, ob sie die bereits bestehenden Daten durch die neuen Daten ersetzen oder der Form oder Seite beide Datensätze zuordnen möchten. Bei Letzterem wird den Benennungen der neuen Daten jeweils eine „2“ hinzugefügt.

keep_or_replace.png

Wenn Sie einer Zelle, Spalte oder Zeile in Ihrer verknüpften Google Tabelle eine Füllfarbe hinzufügen, wird diese Farbe automatisch in Ihrem Lucidchart-Datensatz und im Datenfeld angezeigt. Wenn Sie die Farbe nicht sofort sehen, klicken Sie zum Synchronisieren auf die Aktualisierungsschaltfläche.Screen_Shot_2017-01-18_at_2.00.05_PM.png

Screen_Shot_2017-07-06_at_3.47.06_PM.png

Screen_Shot_2017-07-06_at_3.47.21_PM.png

Um die mit einem Datenstück verknüpfte Füllfarbe auf Ihrer Arbeitsfläche anzuzeigen, klicken Sie auf die drei Punkte, die erscheinen, wenn Sie mit dem Mauszeiger über eine Beschriftung oder ein Wertfeld im Datenfeld fahren. Scrollen Sie im Dropdown-Menü, das erscheint, nach unten und klicken Sie auf „Importierte Füllfarbe anwenden“. Ihre Füllfarbe sollte für die ausgewählte Form erscheinen bzw. im Hintergrund Ihrer Arbeitsfläche, wenn Sie mit Seitendaten arbeiten.

add_color_to_shape.gif

Wenn Sie ein verknüpftes Diagramm mit anderen Lucidchart-Nutzern teilen, haben diese Zugriff auf die verknüpfte Datentabelle. Sie können verhindern, dass sie Zugriff darauf erhalten, indem Sie die verknüpfte Tabelle mit den unter „Verlinkte Tabellen verwalten“ beschriebenen Schritten aus Ihrem Dokument löschen, bevor Sie es teilen. Ihre Datenwerte und Ihr eingefügter Text bleiben dabei erhalten.

Um Ihre verknüpften Daten als CSV-Datei zu exportieren, klicken Sie auf „Datei“ und anschließend auf „Herunterladen als“.

file_download_as.png

Wählen Sie im Pop-up-Fenster, das erscheint, „CSV von Formdaten“ als Format aus und klicken Sie dann auf „Herunterladen“. Exportiert werden der Formname, die Formenbibliothek, Textfelder und Daten.

download_CSV.png

After your data is linked to your diagram, follow these steps to create graphs from your linked data.

  1. Open the data panel and click on the graph icon.

    graph_icon.png
  2. In the window that pops up, provide a title for your graph and then select your desired graph type. We currently offer line graphs and vertical bar graphs (column graphs).

    customize_graph_info.png
  3. In the "Value Range" section, enter the range in which your data appears. For example, if you had the following data and wanted to create a bar graph showing the demand for each store, you would enter the range B2:C4.

    example_data_sheet.png

    When you are done inputting your data range, Click "Next."
  4. In the next dialog page, you will be prompted to choose the columns or rows on which you want your x- and y-axis labels to appear. In the example below, to display the store names on the x-axis you would choose Column "A" for the x-axis labels. If you want to display ‘A’ and ‘B’ as your y-axis labels/legend labels for each bar, you would choose Row "1".

    choose_labels_for_your_graph.png

    Add subtitles to your axes (if you'd like) and click "Next".
  5. In the final page of the dialog box, you will be invited to adjust the axes scale and/or color scheme.

    add_scale_and_color_to_your_graph.png

    We will automatically choose a scale for your y-axis that best fits your data. However, if you would like to use a specific scale (say, 0 to 100), then you can enter it in here.

    We have three color themes for you to choose from:

    graph_color_options.png

    Once you’ve selected a color theme for your bars/lines, you can choose the primary color. This will be the color of the first line or bar in your graph.

  6. Click "Finish" and we will produce a graph for you!

    This graph acts just like any other Lucidchart shape. You can rotate it, change it’s background color, adjust its transparency, etc. Additionally, any changes to your attached data will automatically show up in the graph!

 

31 von 39 fanden dies hilfreich